Geänderte Einreisebestimmungen

Plaudern, Leben in Costa Rica, Reisepartner/in, Fragen die in keine andere Kategorie passen.
Jennifer
Jr. Member
Beitr.: 46
Registriert: 07.09.2011, 04:45

Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon Jennifer » 23.01.2012, 14:57

Hallo Ihr alle,

wir haben heute mit Condor telefoniert und etwas erfahren von dem wir noch nicht so genau wissen was wir davon halten sollen:
Man teilte uns mit das man seit Dezember durch eine Änderung in der Costaricanischen Gesetzgebung auch One-Way nach CR reisen kann, ohne ein Rück-oder Weiterreiseticket, wenn man nur eine Kreditkarte vorweisen kann.
Also kein Stress mehr am Flughafen wenn man kein Return-Ticket hat...weiß irgendwer hier etwas darüber?
Liebe Grüße
Jennie

silcada
Jr. Member
Beitr.: 17
Registriert: 18.01.2012, 15:50

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon silcada » 23.01.2012, 16:06

Hola, Jennifer!
Wir mussten noch NIE in den vergangenen 4 Jahren ein Rueckticket vorlegen.
Aber sehr wohl, wenn von CR nach Nic, dann brauchst du ein Ticket, dass du wieder nach Nic willst, verkaufen sie an der Grenze fuer 20$.
Noch wichtiger, reist du aus den USA ein, musst du IN den USA einen Rueckflug bieten, dgl., z.B., wenn du von OZ nach USA einreist, musst du nachweisen, wann du weiterfliegst!!!
Weiterflugticket sind nur noetig, in CR, wenn du ein Sicherheitsfreak bist. Ansonsten:abwarten; fuer 80$ haben wir uns auch schon die Ausreise aus den USA 'erkauft'!!
LG, silcada
____________________________________________
Alles ist moeglich, man muss sich nur trauen!!!!!
Lebe Deinen Traum---endlich!

Benutzeravatarodiseo
Sr. Member
Beitr.: 1343
Registriert: 24.05.2010, 05:19

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon odiseo » 23.01.2012, 16:13

Na ja, entscheiden müsst ihr selber. Ich persönlich richte mich lieber nach den offiziellen Einreisebestimmungen.

odiseo :wink:
La vida es fascinante: sólo hay que mirarla a través de las gafas correctas. (Alejandro Dumas)

Benutzeravatarricacruiser
Sr. Member
Beitr.: 235
Registriert: 27.12.2008, 22:16

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon ricacruiser » 23.01.2012, 23:02

Meine Erfahrungen sind di folgenden:
Ich musste 2 mal den in 6 Monaten liegenden Rückflug umbuchen da mich Continental und Spirit nicht mitnehmen wollte, da ich nach deren Auffassung ein Rückflugticket innerhalb 3 Monaten brauche.
Das andere mal hatte ich das Flugticket nicht dabei als ich von Bocas del Toro mit Nature Air zurückflog und wieder in Costa Rica einreisen wollte. Dies veranlasste den Jefe von der Migracion am Pavas Flughafen alles SEHR genau zu nehmen.
Zum Glück hatte ich das Ticket auf dem Lappie und durfte nach langem hin und her - und einem Anschiss weil ich es nicht ausgedruckt hatte - dann trotzdem einreisen. Auf meinem Flug wurde 3 Amerikanern der schon bezahlte Abflug in Bocas verweigert da sie kein Ausreiseticket aus Costa Rica hatten.

Da es nutzlos und kontraproduktiv ist mit den Jungs von der Migracion und/oder der Fluggsesellschaft beim Check-In rumzudiskutieren empfehle ich das Ticket auf 3 Monate auszustellen oder einen (umbuchbaren) Flug innerhalb der 3 Monaten von Costa Rica nach irgendwohin zu buchen und dieses Ticket auszudrucken und dabeizuhaben.
Das spart Nerven und evt. viel Geld!

Christian
Tauchen, Schnorcheln und Hochseeangeln bei Jaco
http://www.herraduradivers.com
http://youtu.be/Ud24MM6b6PY

auratus
Jr. Member
Beitr.: 25
Registriert: 20.01.2005, 02:48

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon auratus » 24.01.2012, 03:19

Leider wird es bei der Einreise immer strenger. Ich würde nicht mit einem One-Way Ticket versuchen einzureisen, die Jungs und Mädels bei der Migracion können gnadenlos sein und können einen wieder zurück schicken wenn es hart auf hart kommt. Bis vor ein paar Jahren waren die Beamten auch viel netter, haben Scherze mit einem gemacht und man kam schon mit einem guten Gefühl an und fühlte sich willkommen. Das ist leider nicht mehr so, schade eigentlich. Die Zeiten wo einem ohne große Nachfrage 90 Tage in den Pass gestempelt wurden sind auch vorbei. Bei meinen letzten 2 Einreisen wurde ich jedes Mal gefragt wie lange ich bleiben will, einmal davon musste ich das Ausreiseticket vorzeigen und mir wurden nur 30 bzw. 60 Tage eingetragen. Vielleicht habe ich auch nur zu viele Stempel im Pass :roll: …. Ein Bekannter von mir (Ami) hatte ein Ausreiseticket nach 90 Tagen, bekam aber trotzdem nur 30 Tage. Langsam wird es ungemütlich in CR, die Pura Vida Zeiten sind passe, in jeglicher Hinsicht, ob gut oder schlecht sei mal dahingestellt…

Gruß Michi

BenutzeravatarTraveller-CR
Sr. Member
Beitr.: 614
Registriert: 10.03.2011, 15:17

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon Traveller-CR » 24.01.2012, 16:43

Man munkelt ja schon seit langem dass den Behoerden die Dauertouristen ein Dorn im Auge sind. Mit nur 30 Tagen Aufenthalt wird es eben fuer diese Gruppe doch etwas ungemuetlich im Lande.

ronycoce

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon ronycoce » 26.01.2012, 07:56

Traveller-CR hat geschrieben:Man munkelt ja schon seit langem dass den Behoerden die Dauertouristen ein Dorn im Auge sind. Mit nur 30 Tagen Aufenthalt wird es eben fuer diese Gruppe doch etwas ungemuetlich im Lande.



Korrekt und leider ganz richtig. Viele dieser Dauertouristen haben hier eigene Geschäfte. Sie benutzen das Land, zahlen aber weder Krankenversicherung, geschweige denn Steuern, und sind Stolz drauf die Ticos ausgetrickst zu haben.
Raubrittermentalität. Solche Leute sind es, die das "pura vida" aus den Gesichtern der Ticos auslöschen.

Oscarchen
Member
Beitr.: 98
Registriert: 28.08.2011, 22:57

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon Oscarchen » 05.03.2012, 23:56

Hallo Zusammen,

wir mussten auch ein Rückflugticket schnell mal um 22:00 Uhr am Frankfurter
Flughafen kaufen, sonst hätte uns Condor nicht mitgenommen. One-way
ging vor einem Jahr nicht. Wir haben dann für 2 Personen ein Ticket
von Costa Rica nach Miami gekauft, was am nächsten Tag wieder
storniert wurde, hat schlappe 300 Euro gekostet. Aber was will man
machen, wir hatten schon alles in Deutschland aufgelöst, keine Wohnung
mehr ect.

Gerne würden wir hier Steuern bezahlen, aber leider hat uns der Deutsche
Staat noch fest im Griff, dahin müssen wir unser Geld abdrücken.
Unverständlich, aber es ist so, obwohl wir 2011 mehr als 183 Tage in Costa
Rica gelebt haben. Das ist die andere Seite, es mag ja Ausländer geben,
die hier gerne keine Steuern bezahlen, aber wir sind in Deutschland noch
voll dabei. Wir nutzen hier die Straßen, den Bus und andere öffentliche
Einrichtungen und es ist nicht ok das Deutschland von uns noch Steuern kassiert. Das ist eigentlich vorbei. Costa Rica geht dabei leer aus und das
ist nicht in Ordnung.

Liebe Grüße
Oscarchen

gnussbaumer
Member
Beitr.: 71
Registriert: 12.03.2006, 08:28

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon gnussbaumer » 06.03.2012, 14:53

Ich kenne Leute die schon 15 Jahre hier leben und es schon mehrere Möglichkeiten gab ihren Status zu legalisieren, es aber nicht getan haben und die Amnestie verstreichen ließen weil sie zu faul waren oder den Betrag lieber in Rum investiert haben. Die schreien letzt natürlich am lautesten....

Oscarchen
Member
Beitr.: 98
Registriert: 28.08.2011, 22:57

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon Oscarchen » 18.03.2012, 13:46

Hallo,

wir haben uns mit Nachdruck um die Residencia gekümmert
und die haben wir nun auch vorerst für 1 Jahr bekommen.
Es gibt halt solche Leute und solche.
Ich gebe aber den Vorgängern recht, die Ausländer, die sich um nichts
kümmern, verschärfen damit leider die Einreisebestimmungen.

Trotzdem pura vida
Oscarchen

Conestogo
Jr. Member
Beitr.: 5
Registriert: 15.04.2012, 11:00

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon Conestogo » 15.04.2012, 12:13

Hallo zusammen,

ich bin neu in diesem Forum und wir wohnen in Toronto Canada.

Durch unser auswandern nach Canada hat sich unser Blick nach jetzt Sueden sehr veraendert. Besser gesagt Cuba und Mittelamerika ist jetzt unser Mallorca ;-)

Was ich hier jetzt nicht verstehe ist. Warum ein Einwegticket kaufen....
Die sind doch sowieso viel zu teuer.
Wenn ich Toronto - Muenchen one way will kostet das immer ueber (min.) 2000 CAD, mit Rueckflug meisst die haelfte oder weniger.
Mein billigster Flug (mit Rueckflug den ich verfallen lies) 340 Euro

Gruss
Hans

WolfgangD
Sr. Member
Beitr.: 142
Registriert: 07.12.2010, 21:10

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon WolfgangD » 15.04.2012, 13:12

.....CONDOR - Auskunft falsch. Habe vor 14 Tagen mit Condor gesprochen und die Mitarbeiterin am Flughafen in Frankfurt meinte, das sei Unsinn: die Condor muss bei Flügen nach CR nach wie vor kontrollieren, ob ein Rückflugticket o.ä. vorliegt.Wer "legal" nach CR einreist, hat das sowieso.

BenutzeravatarTraveller-CR
Sr. Member
Beitr.: 614
Registriert: 10.03.2011, 15:17

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon Traveller-CR » 15.04.2012, 13:25

WolfgangD hat geschrieben:.....CONDOR - Auskunft falsch. Habe vor 14 Tagen mit Condor gesprochen und die Mitarbeiterin am Flughafen in Frankfurt meinte, das sei Unsinn: die Condor muss bei Flügen nach CR nach wie vor kontrollieren, ob ein Rückflugticket o.ä. vorliegt.Wer "legal" nach CR einreist, hat das sowieso.



Es geht schon mit einem Hinflugticket wenn man denn belegen kann dass man ganz legal in Costa Rica bleibt. Bei mir hat Condor die Heiratsunterlagen akzeptiert, Schreiben vom Anwalt, oeffentliche Ankuendigung in der Zeitung usw. Nur in San Jose haben die bei der Einreise etwas Stress gemacht, naja, die kennen ja oft ihre eigenen Gesetze nicht. Ist jetzt allerdings schon mehr als zwei Jahre her. Als ich dann meinte OK, dann ruf ich mal den Anwalt an gabs den Stempel in den Pass und ich konnte passieren.
Zuletzt geändert von Traveller-CR am 15.04.2012, 19:35, insgesamt 1-mal geändert.

WolfgangD
Sr. Member
Beitr.: 142
Registriert: 07.12.2010, 21:10

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon WolfgangD » 15.04.2012, 13:31

...ja klar..wer CEDULA o.ä. hat, kein Problem. Habe auch die CEDULA, werde/wurde aber trotzdem jedesmal kontrolliert, denn ( auch ) die Condor muss am Abflughafen heute noch immer jeden Reisenden kontrollieren ( dazu ist sie gesetzlich ja verpflichtet )...

Benutzeravatartomcahuita
Sr. Member
Beitr.: 141
Registriert: 01.11.2009, 13:18

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon tomcahuita » 15.04.2012, 14:14

Am coolsten ist es wenn man eine Cedula hat und einen Deutschen Reisepass, in dem als Wohnort, Cahuita, Costa Rica, steht. 8)

Gruß
Thomas

BenutzeravatarTraveller-CR
Sr. Member
Beitr.: 614
Registriert: 10.03.2011, 15:17

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon Traveller-CR » 15.04.2012, 19:34

tomcahuita hat geschrieben:Am coolsten ist es wenn man eine Cedula hat und einen Deutschen Reisepass, in dem als Wohnort, Cahuita, Costa Rica, steht. 8)

Gruß
Thomas


Ich wuerde mich nicht wundern wenn dich die Beamten in San Jose fragen wie lange du denn im Land bleiben willst :D

Conestogo
Jr. Member
Beitr.: 5
Registriert: 15.04.2012, 11:00

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon Conestogo » 06.05.2012, 10:43

@tomcahuita

stimmt sowas schaut cool aus.

Bei mir steht in meinem D Reisepass auch nur Canada, Perth in Ontario drin.

platt
Jr. Member
Beitr.: 2
Registriert: 21.06.2012, 10:50

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon platt » 21.06.2012, 11:40

Moin moin,
es bestand immer die Möglichkeit OHNE Return-Ticket einzureisen.
Es muß nicht gleich gekauft werden- es reicht eine Reservierung! Diese kann zur Not auch DIREKT beim CHECK-In gemacht werden. (auch wenn die Herrschaften damit oft überfordert werden)
Wir sind mehrmals auf diese Weise eingereist, da wir jedesmal per Boot wieder ausreisen wollten.
Es gehört zwar schon deutliches Englisch und Durchsetzungsstärke dazu, dann war´s das auch schon.
Mann sollte aber vermeiden, die Bootsfahrt anzudeuten -damit sind die "netten" Damen und Herren dann schnell überfordert.

ABER: Der Empfehlung von Christian zu folgen ist bestimmt nicht das schlechteste....

AndK
Sr. Member
Beitr.: 207
Registriert: 25.10.2011, 08:43

Re: Geänderte Einreisebestimmungen

Beitragvon AndK » 22.06.2012, 10:31

platt hat geschrieben:Moin moin,
es bestand immer die Möglichkeit OHNE Return-Ticket einzureisen.
Es muß nicht gleich gekauft werden- es reicht eine Reservierung! Diese kann zur Not auch DIREKT beim CHECK-In gemacht werden. (auch wenn die Herrschaften damit oft überfordert werden)
Wir sind mehrmals auf diese Weise eingereist, da wir jedesmal per Boot wieder ausreisen wollten.
Es gehört zwar schon deutliches Englisch und Durchsetzungsstärke dazu, dann war´s das auch schon.
Mann sollte aber vermeiden, die Bootsfahrt anzudeuten -damit sind die "netten" Damen und Herren dann schnell überfordert.

ABER: Der Empfehlung von Christian zu folgen ist bestimmt nicht das schlechteste....


Von welcher Fluggesellschaft sprichst Du denn jetzt? Condor sicher nicht, denn die akeptieren nur ein Rückflugticket und sind auch die einzige Fluggesellschaft, die das bei uns bzw. Freunden IMMER kontrolliert hat....

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast